Dorfleben Odernheim

 

Odernheimer Markt war klein, aber fein

Artikel von Wilhelm Meyer - Oeffentlicher Anzeiger 7.9.2020

Walter Jung (Admin) 0 64

Odernheimer Markt war klein, aber fein

Eine außergewöhnliche Tomatenpracht war am Stand von Bernd Socher und Andrea Scheideler zu bewundern. Bei ihnen konnte man auch etliche Gemüsesamen kaufen. Foto: Wilhelm Meyer

Besucher konnten regionale Lebensmittel und selbst gemachte Kleidung kaufen

„Einkaufen im Dorf“ war das Motto, das ehedem der Arbeitskreis Dorfleben seinem ersten Odernheimer Dorfmarkt auf dem Dorfplatz hinter dem Rathaus mit auf den Weg gegeben hatte. Der schickte sich an, eine traditionelle, fast selbstverständliche Einrichtung zu werden – wäre da nicht die Zeit mit Corona gekommen.

„Abgespeckt“ sagt man in diesem Jahr zu so vielem, was dennoch stattfindet. So auch zum Dorfmarkt. Dennoch, er fand statt und bot weit mehr, als manch einer an Ausfällen hatte befürchten können. Dass beim Odernheimer Dorfmarkt in diesem Herbst das Kaffee trinken ausfallen musste, war sicher die größte Einbuße. Doch auch die „Rüstigen Rentner“, die sonst die Gelegenheit nutzen, ihr Weinbaumuseum zu präsentieren, wurden schmerzlich vermisst. Die Treppe hinunter in den Keller des alten Raiffeisen-Gebäudes hätte man ohne Einbahn-Lösung nicht begehen lassen können. Eine Ampel hätte man sich von den Odernheimer Baustellen holen müssen. Der Markt jedoch zeigte sich trotz Corona-Maßnahmen in ansehnlicher Pracht. Schade war nur, dass der Blumenstandbetreiber kurzfristig hatte absagen müssen.

Aufnahmeantrag Dorfleben e.V.

Hier ist der Aufnahmeantrag vom Verein Dorfleben e.V. zu finden!

Martina B 0 112

Hier ist der Mitgliedsantrag für Dorfleben e.V.

Bitte ausfüllen und in den Briefkasten am Dorfladen (Hauptstraße 14) einwerfen. Danke!

RSS

DORFLADEN

Markt in der ehemaligen Volksbank
Jeden

Dienstag 17 bis 18 Uhr

Freitag 15 bis 18 Uhr

Samstag 9:30 bis 10:30

werden in den Räumen der ehemaligen Volksbank möglichst regionale Frischprodukte wie Obst, Gemüse, Eier und Molkereiprodukten angeboten. Ergänzt wird das Angebot durch lokal produzierte "Spezialitäten" wie Weine, Säfte, Honig ...

Ebenfalls gibt es touristische Informationen, Veranstaltungshinweise, Postkarten, Hildegardprodukte etc.

 

Es können vor Ort für die jeweils folgende Woche, Lebensmittel, die nicht vorrätig sind, vorbestellt werden. Diese werden dann am nächsten Freitag frisch angeliefert und können abgeholt werden.

 

Unterstützt wird die Idee vom Hofladen der Bannmühle, dem Duchrother Leva's Lädchen, den Betrieben Mohr und Landfried sowie .... .
Gerne werden Anregungen für ein erweitertes Angbot auch von anderen regionalen Produkten entgegen genommen. Andere Gewerbetreibende und Unternehmen, die ihre Waren im "Dorfladen" anbieten möchten, können sich gerne mit der Dorfladen-Initiative unter [email protected] in Verbindung setzen oder ein Mitglied des Arbeitskreises ansprechen. Telefonisch erreichbar ist die Initiative über das Pilgerbüro unter 0171-9449255.

 

 

VEREIN DORFLEBEN e.V.

Seit der Eröffnung des Dorfladens im November 2019, wird dieser von vielen Odernheimerinnen und Odernheimern, Jungen und Alten zum Einkauf von Obst, Gemüse, einigen Bio-Molkereierzeugnissen und regionalen Produkten genutzt. Neben der Versorgung mit frischen Lebensmitteln hat sich der Laden dabei auch zu einem Treffpunkt und einer Möglichkeit des Austauschs und der gegenseitigen Unterstützung entwickelt.

 

Zum Betrieb des Ladens wurde ein gemeinnützigen Verein „Dorfleben Odernheim“ gegründet. 

 

Der Dorfladen ist dabei auch Anlass und Raum für ein Zusammentreffen unterschiedlichster Menschen, die sich dort informieren, austauschen und gegenseitig unterstützen können. Dieses Potenzial soll weiter ausgebaut und neben dem Laden selbst weitere Angebote geschaffen werden. Dazu sind zunächst folgende Aktivitäten geplant:

 

  • Weiterhin ehrenamtlicher Betrieb des Ladens mit Bestell- und Lieferdienst insbesondere für Ältere und junger Familien.

  • Bildungsangebote im Bereich gesunde Ernährung und regionale Produkte in Zusammenarbeit mit Odernheimer und regionalen Produzenten.

  • Zusätzliche Angebote wie Dorfmärkte, Ausstellungen, Eine-Welt-Handel, auch in Zusammenarbeit mit regionalen Institutionen wie z.B. dem Regionalbündnis bzw. SooNahe.

  • Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Rüstigen Rentnern und gerne auch anderen Gruppen oder Vereinen.

  • Informationsangebote für Ältere in Zusammenarbeit mit So gut leben im Alter

 

Maria Mann und Dieter Gründonner sind die Vereinsvorsitzende „Dorfleben e.V.“

 

Gerne können Sie den Verein unterstützen und Mitglied werden. Anträge dazu finden Sie oben auf dieser Seite zum runterladen!

 

 

 

 

 

Sie müssen Systemverwalter sein, um neue Module erstellen zu können