Dorfleben Odernheim

 

NEUIGKEITEN

Hildegard: „Deine Lebensmittel sind deine Heilmittel zum Leben“

Artikel von Wilhelm Meyer - 3.8..2020 Oeffentlicher Anzeiger

Walter Jung (Admin) 0 32

Es ist erfreulich, dass Sonntagsführungen und Themenspaziergänge auf der Klosterruine Disibodenberg wieder stattfinden können. Wenige historische Orte bieten so viel Luft und Raum sich sorgfältig an coronabedingt angesagte Beschränkungen halten zu können. Wenn noch dazu, wie bei Sara Riegers Themenspaziergang zur Pflanzenheilkunde Hildegards von Bingen, die Teilnehmerzahl auf ein Dutzend beschränkt bleibt, steht die Welt der Klosterruine weit offen. Nicht beschränkt hatte Museumspädagogin und Kräuterkundige Rieger die Zeit. Man solle sie bremsen, meinte sie und stellte das Ende der Führung auf den späten Nachmittag in Aussicht. Die scherzte: „Wenn ich einmal anfange zu erzählen...“ Das tat sie dann zur Freude der Gruppe dann auch ausgiebig. Wie sich herausstellte, war es für die meisten der Teilnehmer der erste Besuch auf dem Disibodenberg. Da konnte eine gründliche Übersicht über die Geschichte des Berges, innerhalb derer Hildegard eine bedeutende, aber doch begrenzte Spanne einnimmt, nicht schaden. Eine Geschichte, die im Dunkel der keltischen Zeit beginnt, bei den Römern greifbarer wird und mit der Parkgestaltung im 19. Jahrhundert und den Ausgrabungen Ende des letzten Jahrhunderts einen beachtlichen Zeitraum einnimmt.

Lastwagen sollen Bogen um Odernheim schlagen

Artikel von Wilhelm Meyer - 25.7.2020 Oeffentlicher Anzeiger

Walter Jung (Admin) 0 92

Landesbetrieb Mobilität sperrt ab Montag für vier Wochen die Straße Hinterruthen für Asphaltarbeiten
Odernheim. Die Arbeiten gehen weiter: Im Zuge der Sanierung der Landestraße 234 in Staudernheim werden laut Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach nun auch die Arbeiten in Odernheim fortgesetzt. Der Landesbetrieb kündigte an, dass ab Montag, 27. Juli, die Gemeindestraße „Hinterruthen“ sowie ein Teilstück der Bahnhofstraße in Odernheim für rund vier Wochen voll gesperrt werden.
 

Harfenklänge auf dem Disibodenberg

Artikel von Bernd Hey- 21.7..2020 Oeffentlicher Anzeiger - Foto: Bernd Hey

Walter Jung (Admin) 0 67

Ein Harfenkonzert der Extraklasse mit Silke Aichhorn erlebten weit mehr als 200 Zuhörer am Samstagabend in der Klosterruine auf dem Disibodenberg. Landrätin Bettina Dickes begrüßte die kulturinteressierten Gäste an ihrem persönlichen Lieblingsort im Namen des Vereins „Nahe.Kultur.Landschaft“ und als Vorsitzende des Freundeskreises Disibodenberg. Es sei das erste Gala-Konzert nach dem Lockdown und zugleich ein Startsignal für weitere Kulturveranstaltungen, erklärte sie und dankte einem ganz starken Vorstands- und Helferteam.
 

RSS