Dorfleben Odernheim

 

Liebe Besucher, Sie befinden sich auf der Homepage der Nachbarschaftshilfe Odernheim. Über diese Seite ist es nach einer Registrierung möglich Sachen zum Tauschen anzubieten oder zu suchen, seine Hilfe anzubieten oder Hilfe zu suchen und Mitfahrgelegenheiten zu organisieren. Wir freuen uns, wenn Sie rege von diesen Möglichkeiten Gebrauch machen.

NEUIGKEITEN

Jetzt hat der Dorfplatz seine Bestimmung gefunden

Artikel von Wilhelm Meyer im Oeffentlichen Anzeiger vom 3.9.2018

Walter Jung (Admin) 0 45

Jetzt hat der Dorfplatz seine Bestimmung gefunden

Premiere Erster Dorfmarkt in Odernheim ein voller Erfolg mit Lust auf mehr

„Einkaufen im Dorf“ war der Untertitel zu dem vom Arbeitskreis Dorfladen organisierten Dorfmarkt hinter dem Rathaus. Dafür, dass die Geselligkeit nicht zu kurz kam, sorgte das Freiluft-Café an der alten Volksbankfiliale. Doch hätten dort nicht Jugendliche mit einem Stand zugunsten des Neubezugs des Jugendraums an der Kirche Dinkelwaffeln auf drei Eisen gebacken, wäre es trotz der so reichlich gespendeten Kuchen und Torten mit der Grundversorgung der Marktfestbesucher knapp geworden. Tatsächlich war die Resonanz beim Markttag umwerfend. Schon weit vor Beginn trudelten Besucher ein, und leer wurde es auch mittags nicht. Stühle und Bänke wurden nachgestellt. Odernheims teuerster Parkplatz, wie viele den Dorfplatz nennen, zeigte, wozu er gedacht ist.

Disibodenberger Hildegard-Markt

Öffnungszeiten: Samstag, 8.9., 12-18 Uhr, Sonntag, 9.9., 10-17 Uhr (Tag des offenen Denkmals)

Walter Jung (Admin) 0 103

Am 8. und 9. September findet bereits zum 4. Mal der beliebte Hildegard-Markt im Museumshof statt. An verschiedenen Ständen finden Sie ein reichhaltiges Angebot zum Thema "Hildegard": Heilkunde, Elixiere, Edelsteine, Kräuter, Pflegeprodukte, Musik und anderes mehr.

Dorfplatz soll mehr als nur ein Parkplatz sein

Artikel von Wilhelm Meyer - Oeffentlicher Anzeiger 25.9.2018

Walter Jung (Admin) 0 82

Grundversorgung
Arbeitsgruppe Dorfladen bemüht sich um Einkaufsmöglichkeit in Odernheim und organisiert Markt

Einkaufen im Dorf – unter diesem Untertitel richtet der Arbeitskreis Dorfladen am Samstag, 1. September, den Odernheimer Dorfmarkt aus. Von 14 bis 18 Uhr bieten lokale und regionale Anbieter auf dem Dorfplatz hinter dem Rathaus ihre Waren zum Verkauf an. Obst, Gemüse, Wurstwaren, Säfte, Honig, Marmelade und vieles mehr soll direkt im Dorf eingekauft werden können. Darüber hinaus soll es auch Stände mit Blumen, Büchern, Schmuck und Kleidung geben.

Offene Probe am Disibodenberg

Klostermühle lädt Anfang September zum Mitmachen ein

Walter Jung (Admin) 0 61

Offene Probe am Disibodenberg

 Am Wochenende des 1. und 2. Septembers plant das Weingut Klostermühle Odernheim eine Aktion für Weinfreunde. In einer offenen Probe am Samstag von 12 bis 22 Uhr sowie am Sonntag von 12 bis 18 Uhr wird die gesamte Kollektion zum Probieren vorgestellt.

Zugleich gibt es viel zu sehen, Historisches im Weinberg und Neues zum Thema Wein und Energie, da das Weingut saniert wurde und nun ein klimaneutrales Heizkonzept umgesetzt wird. Darüber informiert die Firma Viessmann mit einer Ausstellung.

 

Disibodenberg: Workshop - Sakraler Tanz

Samstag, den 25. August 2018, auf der Wiese der Klosterkirche in der Ruine (Treffpunkt beim Museum)

Walter Jung (Admin) 0 138

"Denn der Seele Freude ist es, im Leibe wirksam zu sein." (Hildegard von Bingen) Reigentänze gehören mit zu unserem ältesten Kulturerbe. Als Symbol für Lebenszyklen und den schwingenden Kosmos bewegen sie sich um ein Zentrum oder weben Lebensfäden. Beim Wiederholen einfacher Tanzformen finden die Tanzenden zur gemeinsamen und zur eigenen Mitte. „Ancient move“ – alte Musik, die das Innere bewegt – wird ergänzt durch das Tanzen, bei dem die Tiefe und Kraft der Musik auch unmittelbar körperlich erlebt wird. Getanzt wird nach Liedern von Hildegard von Bingen sowie nach anderer sakraler und auch folkloristischer Musik, von ruhig und besinnlich bis heiter und beschwingt.

Disibodenberg: Workshop - Hildegard-Gesänge

Zeitpunkt: Sonntag, der 26. August 2018, 10-13 Uhr

Walter Jung (Admin) 0 142

"Die Seele des Menschen ist symphonisch." (Hildegard von Bingen)
"Symphonia harmonie caelestium revelationum" (Symphonie der himmlischen Offenbarungen) nannte Hildegard von Bingen ihre Musik, 77 Gesänge und ein geistliches Singspiel. Ihre Kompositionen ragen aus dem Mittelalter heraus, sie sind einzigartig und berühren tief in ihrer Spiritualität.
Die Teilnehmer des Workshops werden vertraut mit der Klangwelt der Hildegard, das Singen ihrer Lieder eröffnet ein tiefes Erleben ihrer Musik und der eigenen Stimme.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Notation des Mittelalters diente vor allem als Gedächtnisstütze, die Lieder werden wie zur damaligen Zeit durch Vor- und Nachsingen erlernt.

 

Odernheimer kämpfen um einen Dorfladen

Artikel von Wilhelm Meyer im Oeffentlichen Anzeiger vom 3. März 2018

Walter Jung (Admin) 0 553

Arbeitskreis Bürgerschaftliches Modell am realistischsten – Laut Haushaltsumfrage ist Bedarf vorhanden

Odernheim. Mit allem, was man im Alltag so braucht, hatte in Odernheim der Dorfladen mehr als 50 Jahre seine Bewohner versorgt. Viele erinnern sich auch noch an die Zeiten, als das Lebensmittelgeschäft Wagner nicht der einzige Lebensmitteladen in Dorf war. Seit mehr als einem Jahr allerdings ist nun auch das zuletzt als Nachbarschaftsladen Wilke geführte Geschäft geschlossen.

Dies wollten nicht alle im Dorf hinnehmen. So hat sich eine Initiative gegründet, der „Arbeitskreis Dorfladen“. Und schnell war klar, man wollte fachmännische Unterstützung dazu holen. Dahinter stellte sich auch die Gemeinde mit Ortsbürgermeister Achim Schick.

Homepage zum Tauschen, Helfen und Mitmachen

Artikel Oeffentlicher Anzeiger vom 21.10.217 von Wilhelm Meyer

Walter Jung (Admin) 1 891

Odernheim hat eine neue Homepage. Sie ist keine Konkurrenz zur bestehenden offiziellen Odernheimer Ortsseite, eher ein Bürgerforum. Die Internetseite www.dorfleben-odernheim.de ist als Kommunikationsmittel der Bürger gedacht. Sie soll aber nicht das wirkliche Miteinander im Dorf ersetzen, sondern eher das Leben im Ort erhalten und befördern helfen.

RSS